Zwei Siege für die Sechste

Dieser Artikel wurde geschrieben am 23. Februar 2010 um 14:28 Uhr.
Bisher wurde er 1409 mal gelesen.
Einen erfolgreichen Doppelspieltag brachte die 6. Mannschaft hinter sich.

Zunächst musste sie am Samstag beim SV Nabern 6 antreten. In der engen Gießnau-Halle taten sich die Wendlinger - fast schon traditionell - etwas schwer. Die Doppel endeten mit einem 2:1-Vorsprung. Im vorderen Paarkreuz kamen etwas überraschend nur zwei Punkte. Sowohl Egge als auch Rainer verloren ihr Spiel gegen Amler, der in heimischer Umgebung stark aufspielte, gut konterte und beide knapp besiegte. Verlass war auf die Mitte, wo Jürgen und Burkhardt kämpfen mussten, ihre Gegner aber besiegten und vier Punkte nach Hause brachten. Im hinteren Paarkreuz steuerte Gert sicher seinen Punkt bei, nicht durchsetzen konnte sich Fabian, der sein Spiel abgeben musste. Zum Schluss stand ein 9:4-Erfolg für Wendlingen zu Buche, und man konnte entspannt das restliche Wochenende genießen.

Am Montag kam in einem vorgezogenen Spiel der TV Bissingen nach Wendlingen. Beide Mannschaften traten mit 7 Spielern an, ein Spieler wurde jeweils nur im Doppel eingesetzt. Bei Wendlingen hatte Burkhardt kurzfristig Terminprobleme und spielte nur Einzel. Nico Heizmann, der ihn im Doppel ersetzte, machte zusammen mit Fabian Ahrens seine Sache gut, die beiden Youngster mussten sich aber der Cleverness ihrer bedeutend älteren Gegner beugen und verloren in vier Sätzen. So führte Wendlingen nach den Doppeln wieder mit 2:1. Egge und Rainer ließen diesmal nichts anbrennen und besiegten ihre beiden Gegner. Auch Jürgen, Burkhardt und Gert holten ihre Spiele, nur Fabian kam mit dem variablen Spiel seines Gegners nicht zurecht und verlor. Mit 9:2 fiel der Erfolg letztlich deutlich aus.

Bereits am Freitag gehts weiter gegen den TSV Ohmden. Mit einer konzentierten Leistung sollte auch hier ein Sieg erreicht werden.
Tags: Herren 6
2008-2010© TSV Wendlingen Abt. Tischtennis
Kontakt   Impressum
Benutzerdefinierte Suche