Herbstmeisterschaft für 7. Mannschaft

Dieser Artikel wurde geschrieben am 10. November 2013 um 20:31 Uhr.
Bisher wurde er 1743 mal gelesen.
Die 7. Tischtennismannschaft des TSV Wendlingen steht mit 12:2 Punkten an der Tabellenspitze der Kreisklasse D, nachdem die Mannschaft bereits am 08.11.13 alle Vorrundenspiele absolviert hat. Zwar haben die Verfolger noch ausstehende Vorrundenspiele, aber die Herbstmeisterschaft dürft so gut wie sicher sein.

Dabei war der Start in die neue Saison gar nicht so toll. Durch Studium, Beruf oder Auslandsaufenthalte haben bereits im Sommer einige Spieler angekündigt, dass sie nicht verfügbar sind.

Gleich das erste Spiel am 13.09. so kurz nach den Sommerferien gegen TSV Scharnhausen 3 ging dann auch sofort knapp mit 7:9 Punkten verloren. Zu dem Spiel standen leider nur 5 Mann zur Verfügung. Die Akteure hatten teilweise nur eine Trainingseinheit hinter sich und man musste also auch noch 3 Punkte kampflos den Gästen überlassen, so dass am Ende eine knappe 7:9 Niederlage zu Buche stand.

Zwar ereilte der Mannschaft im 2. Spiel beim TSV Harthausen 2 fast das gleiche Schicksal und man musste den Gastgebern erneut 3 Punkte kampflos überlassen, aber es reichte trotzdem zu einem knappen 9:7 Erfolg. Ausschlaggebend waren 4 Punkte im vorderen Paarkreuz durch Franz Betz und Rolf Aldinger und dass die drei gespielten Doppel gewonnen wurden.

Ab dem 3. Spiel war die Mannschaft dann gefestigt und man gewann beim TTC Altbach 3 überraschend klar mit 9:4. Im 4. Spiel stand dann erstmals die No. 1 Marcel Eckel zur Verfügung und alle weiteren Spiele konnten klar gewonnen werden.

Ausschlaggebend für die Konstanz war das starke mittlere Paarkreuz mit Rolf Aldinger, (8:0) Christian Schick (7:3) und Michael Gruber, sowie das Doppel Rolf Aldinger / Michael Gruber (6:1) mit nur einer Niederlage. Aber auch das vordere Paarkreuz Marcel Eckel und Kapitän Franz Betz erspielten wie in den Jahren zuvor klar positive Bilanzen. Beide gehören mit zu den Spitzenspielern der Klasse und sind maßgeblich am erfolgreichen Abschneiden beteiligt.
Der 2. Platz durch Franz Betz bei den Bezirksmeisterschaften am 09.11.13 in Oberboihingen gegen Gegner aus den C / B und A – Klassen spiegelt dies wider.

Sofern Jörg Keller und der Jugendspieler Julian Hettinger im Einsatz waren, übertrafen diese am hinteren Paarkreuz die gesetzten Erwartungen und holten ganz wichtige Punkte. Durfte Michael Gruber nach hinten rückten, so gewann er alle seine Spiele, wie auch Julian Hettinger, der in 2 Einsätzen eine 2:0 Bilanz erspielte.

Mit dem Stamm der Mannschaft, Marcel, Franz, Rolf, Christian, Michael und den verfügbaren Ergänzungsspielern Julian, Jörg und Quentin müsste in diesem Jahr die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg gelingen.
Tags: Herren 7
2008-2010© TSV Wendlingen Abt. Tischtennis
Kontakt   Impressum
Benutzerdefinierte Suche